Wozu Sparring?

Unternehmer und Leistungssportler haben viele Gemeinsamkeiten. Beide wollen gewinnen und wissen, dass dafür überdurchschnittliche Leistung erforderlich ist. Konsequent und kontinuierlich. Deshalb muss ein Profi genau wissen, wo seine Schwächen sind und wie er seine Stärken gewinnbringend verbessern kann. Das geht nicht im Alleingang. Dafür ist ein Sparringspartner ein idealer Gegenpart.

 

mehr anzeigen

Sparring ist keine Beratung, kein Training, kein Coaching – Sparring ist mehr.

Erfolgreiche Unternehmen entstehen nicht von alleine. Erfolgreiche Unternehmen sind das Ergebnis klarer Führung. In ihnen wird ein Umfeld lebendig, dass Menschen erfolgreich arbeiten und hervorragende Ergebnisse produzieren lässt. Professionelle Unternehmer wissen um ihre Verantwortung und tun alles dafür, kontinuierlich erfolgreicher zu bleiben. Das geht nicht ohne Ernsthaftigkeit. Und nicht ohne fundierten Austausch und konstruktive Reibung auf Augenhöhe. Persönlich, progressiv, konspirativ. Sparring eben – Profis unter sich.

Unternehmer brauchen Verbündete, wenn sie Überdurchschnittliches leisten wollen und sich auf Gewinn programmieren. Verbündete, die professionelle Verantwortungsträger weiterbringen können und wollen. Menschen die sich trauen, vorbehaltlos zu fragen und neue Blickwinkel zu eröffnen. Sparringspartner. Verbündete, keine Gegner. Menschen, die Fähigkeiten verantwortlich in Szene setzen können und alles andere aufdecken helfen, um es zu verändern. Unternehmerisches Handeln erfolgreich aktivieren, um im Unternehmen kraftvoll alles umzusetzen, was erreicht werden soll. Unternehmensqualität sichern – professionell und zielgenau.

Und, was ist Ihr nächster Schritt? – Ich freu’ mich auf Sie: Telefon 04473 94338-0 oder tk@timokaapke.de

Wie schaffen es die aktiven Unternehmer der älteren Generation, ihre junge Generation einzubinden, um Unternehmen und Familien über die Klippen der Nachfolge erfolgreich zu führen? Und, wie schaffen es die jungen Unternehmer sich einzufinden in die große Herausforderung einer erfolgreichen Weiterführung des Unternehmens? Durch professionelles Sparring auf Augenhöhe. Mit einem Sparringspartner, der weiß, wovon er redet und worauf es ankommt. Aus eigener Erfahrung. Orientiert an den Fähigkeiten der Handelnden und nicht an dem, was Veränderungen schwer oder manchmal sogar unmöglich macht. Einziges Ziel: Nachfolgeregelungen, die sich durch Lebensqualität auszeichnen – auf allen Seiten.

Bereit? – Sprechen Sie mich an: Telefon 04473 94338-0 oder tk@timokaapke.de

Ohne strategische Entscheidungen lässt sich kein erfolgreiches Unternehmen auf Dauer am Markt etablieren. Alle Menschen im Unternehmen müssen nachvollziehen können, wodurch sich die Erfolge der täglichen Arbeit ergeben. Und sie müssen es erleben – persönlich. Wirtschaftliche Erträge alleine sind zu wenig. Das Handeln muss Sinn ergeben, dann produziert es Identifikation und langfristige Motivation. Eine Herausforderung, die der Unternehmer annimmt, wenn er sich einstellt auf ein Sparring, das seine Fähigkeiten gezielt umsetzt. Lange bevor strategische Entscheidungen nur noch die Not im Unternehmen wenden können.

Bewusst ausgerichtet? – Nehmen Sie Kontakt auf: Telefon 04473 94338-0 oder tk@timokaapke.de

Frohes schaffen!

Worum geht es beim Unternehmertum? Meist immer um Entscheidungen und ganz sicher immer um Erfolg. Aber was ist eigentlich Erfolg? Ich umschreibe ihn für mich selber mit meinem Claim „Frohes schaffen!“. Es geht darum, Frohes zu schaffen – und: das tägliche Schaffen muss sich lohnen. Für alle. Und nicht nur finanziell sondern auch auf all den anderen Ebenen.

Vielen Verantwortlichen fehlt dazu regelmäßiger Austausch. Auf Augenhöhe. Mit Menschen, die Profis weiterbringen wollen und können. Die sich trauen, vorbehaltlos zu fragen, zu hinterfragen und neue Blickwinkel zu ermöglichen. Verbündete, die wissen, dass Unternehmer überdurchschnittliches leisten müssen, wenn sie gewinnen wollen.

Unternehmensführung ist wie Spitzensport, wenn hervorragende Unternehmen das Ziel sind. Damit ein Umfeld entsteht, in dem Menschen gemeinsam erfolgreich arbeiten können. Von Sportsgeist geprägt.

Denn: Erfolg = Erlebnis + Ergebnis

Ich bin davon überzeugt, dass Unternehmen mehr Sinn haben als ausschließlich finanziell erfolgreich zu sein, auch wenn das noch so wichtig ist. Sie können die Lebensqualität aller verbessern, wenn sie gut gestaltet und klar geführt werden. Und das ist ein Prozess mit immer neu anstehenden Fragestellungen und Entscheidungen. Denn: Entwicklung heißt die permanent wiederkehrende Herausforderung – egal wie groß das Unternehmen ist.

Im Jahr 2000, mit 24 Jahren, bin ich als selbstständiger Unternehmer gestartet. 2006 ausgezeichnet zum „Existenzgründer des Jahres“. Heute arbeiten über 30 Mitarbeiter in eigenen Unternehmen daran, mittelständische Unternehmen bei ihren Entwicklungsschritten zu begleiten und zu unterstützen. Mittelständisch und pragmatisch. Zuhause im kaapkehaus – ecopark an der A1, Südoldenburg, Germany.

In Cloppenburg bin ich mit meiner Familie zu Hause. Verheiratet und zwei Kinder sind unser Familienmittelpunkt. Doch wichtig ist auch, dass das „eigene Leben“ nicht zu kurz kommt. Deshalb wird auch (fast) immer Zeit für Hobbies eingeplant: Zeit für Sportliches beim Tauchen und CrossFit und Gemütliches bei Doppelkopf und Skat. Ganz darf auch der Genussmensch nicht zu kurz kommen (z.B. beim Grillen im Garten). Und manches Wochenende verbringt die Familie gerne „auf Tour“ im Bulli. Wie schön, dass dabei die grüne Landschaft des Oldenburger Münsterlandes direkt vor der Tür liegt.

lucia

Mit Lucia Atwood-Eames am Eames House in Santa Monica, Kalifornien.

Aber für das eigene Erleben gibt es noch vielmehr. So beeindruckt mich alles, was zu tun hat mit dem Bauhaus Dessau und der Eames Foundation (Lucia Atwood Eames live erlebt zu haben ist dabei natürlich etwas ganz Besonderes).


arnold

Mit Arnold Schwarzenegger beim Gold’s Gym in Venice, Kalifornien.

Gerne – leider viel zu selten – gehört auch Venice Beach, Kalifornien dazu, und das nicht nur wegen dem Strand und Arnold Schwarzenegger. Obwohl die persönlichen Begegnungen mit ihm eindeutig zu den unvergesslichen Erlebnissen gehören. Und das „work out“ im Gold’s Gym auch.

Seit 2009 begleite ich Unternehmer (Profis) bei ihren Entwicklungsschritten. Persönlich. Auf Grundlage meines Studiums zum Kommunikationswirt, kontinuierlichen Aus- und Weiterbildungen sowie der eigenen praktischen Erfahrungen arbeite ich gemeinsam mit ihnen. Als Sparringspartner. – Denn: Kommunikation erst macht ein Unternehmen zu einem Unternehmen.

Und das gilt für alle Bereiche. Für verantwortliche Unternehmen sowohl der jüngeren als auch der älteren Generation. Dabei bin ich in beiden Welten aus eigenem persönlichen Erleben zu Hause. Interessiere mich schon immer dafür, diese Welten konstruktiv zu verbinden, nicht nur bei Führungsaufgaben. Dabei bietet mir das Inhabersein die Grundlagen, die die eigene Rahmung zur Gestaltung von erfolgreichen Unternehmen nutzt. Damit Identifikation und Kultur entsteht, die Unternehmenssinn und Identität lebendig werden lässt. Erfolg, erlebbar für alle.

Neugierig geworden? – Ich freue mich auf Sie unter: 04473 94338-0 oder tk@timokaapke.de

Und, was beschäftigt Sie?

  • Fight Club für Kreativität im Unternehmen

Fight Club: So erkämpfen Sie sich mehr Kreativität

30. Juni 2016|0 Comments

„Was zur Hölle machst du da?!“ In etwa so steht der namenlose Darsteller gegen Ende des Films Fight Club fassungslos seinem Kontrahenten Tyler Durden gegenüber. Der Protagonist ist der ruhige, gesellschaftskonforme Typ in Hemd und Krawatte, der einem geregelten Job nachgeht. Sein kompletter Gegensatz Tyler hat etliche Clubs gegründet, in denen Männer sich fast zu Tode prügeln, um sich lebendig zu fühlen. Und bämm, Auflösung: Die beiden konträren Persönlichkeiten sind ein- und derselbe Typ! Wie [...]

Alle Beiträge lesen